Fraunhofer-Institut: Bayern könnte 70% Phosphat einsparen.

…“bis 70 % des 2010 in Bayern abgesetzten Mineraldüngers über Sekundärphosphate substituiert werden könnten.“ s. S. 7
Initialstudie Phosphorstrategie für Bayern – Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen und Empfehlungen FÜR Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit vorgelegt von: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits-und Energietechnik UMSICHT Institutsteil Sulzbach-Rosenberg, 31.10.2012, 84 S. ABSCHLUSSBERICHT.pdf.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: