Schadensersatz für Falschberatung wegen feuchter Wand, Revision NICHT zugelassen.

OLG Celle, 20.05.2009 – 14 U 22/09 – Rückzahlung bezahlten Werklohns sowie Schadensersatz für die Einholung eines Privatgutachtens; Qualität der Ausführung von Maßnahmen zur Verhinderung von Feuchtigkeit in den Wänden und deren Funktionsfähigkeit als Vertragsgegenstand.

Gebäudeversicherung – Betrüger verspielt Ersatz für Wasserschaden

OLG Celle: Rohrbruch muß nicht erstattet werden – Stiftung Warentest.

%d Bloggern gefällt das: