PIH – postinflammatorische Hyperpigmentierung. 

Quelle: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer, Uni-Hautklinik Bochum: Enzyklopädie der Dermatologie, Venerologie, Allergologie, Umweltmedizin, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011, 299 €, Hardcover, ISBN 978-3-540-89542-8, 5000 Stichwörter, 2100 S., 1476 Abb., 300 Rezepturen.

Werbeanzeigen

Hyperpigmentierung – Therapie.

Der Allgmeinarzt 4/ 2015, S.46-49.pdf.

Smoking bad for face skin.

 

Quelle: Facial Changes Caused by Smoking: A Comparison between Smok… : American Plastic and Reconstructive Surgery, November 2013 – Volume 132 – Issue 5 – p 1085–1092.

Smoking premature Facial Wrinkling.

17 Results PubMed.

Frühzeitig faltiges Gesicht durch Zigarettenrauchen. (22.06.1992)

Deutsches Ärzteblatt, 22.06.1992.pdf.

Körper speichert Salz auch in der Haut.

… „Der Körper speichert das im Salz enthaltene Natrium nicht nur über bislang bekannte Mechanismen, sondern auch in der Haut. Anders als im Blut liegt es dort nicht gelöst vor, sondern ist an Proteoglykane gebunden. Die Bindung von Natrium an diese komplexen Proteine erfolgt im Tausch gegen Wasserstoffionen. Dabei verliert das Natrium seine osmotische Wirksamkeit – und hält kein Wasser mehr zurück.“ …
Deutsches Ärzteblatt: Weltraummedizin: Abheben und Schweben für die Grundlagenforschung (02.09.2013).

%d Bloggern gefällt das: